Katzenmöbel aus Holz

Wir spezialisieren uns auf die Herstellung und den Vertrieb von Heimtierbedarf, hauptsächlich Katzenklettergerüste, Katzenmöbel, Katzenspielzeug, Kleintierspielzeug und Vogelspielzeug.

Heim / Produkte / Katzenmöbel / Katzenmöbel aus Holz / Katzenmöbel aus Naturholz, einfache Montage
Katzenmöbel aus Naturholz, einfache Montage
  • Katzenmöbel aus Naturholz, einfache Montage
Katzenmöbel aus Holz

Katzenmöbel aus Naturholz, einfache Montage

STC1535

Sehr einfach zu montieren
Zwei Häuser für mehr Katzen
Alle Bretter sind Massivholz,
Weiches Plüschkissen
Kontakt

Beschreibung

Art.-Nr. STC1535
Produktgröße (cm) 52*34*105cm
Beschreibung Naturholz Einfache Montage Doppelhäuser Katzenmöbel
Verpackung Weiße Box mit Farbetikett
Kofferpaket 1
Größe des Hauptkartons (cm) L 53
W 35
H 15
CBM 0.028
Ningbo Sentian Pet Supplies Co., Ltd.

Als Profi China Hersteller von Katzenmöbeln aus Holz Und Katzenmöbelfabrik aus Holz. Das Unternehmen ist seit mehr als 20 Jahren in der Heimtierbranche tätig und verfügt über umfassende Erfahrung in der Produktentwicklung und im Vertrieb. Es ist auf die Herstellung und den Verkauf von Kratzbäumen, Katzenmöbeln, Katzenspielzeug, Kleintierspielzeug, Vogelspielzeug und anderem Heimtierbedarf spezialisiert.

Sentian Pet konzentriert sich auf natürliche Materialien, und unsere Produkte werden größtenteils aus Massivholz, Sisal, Algen, Maisblättern und anderen umweltfreundlichen Materialien hergestellt, die von Kunden und Verbrauchern hoch gelobt werden. Sentian Pet legt auch Wert auf Innovation, und mittlerweile verfügen wir über mehr als 100 Designpatente und Gebrauchsmuster und zählen damit zu den besten der Branche.

Kontaktiere uns
Play Video

Unser Zertifikat




  • FSC
    FSC
  • APPA
    APPA

Verwandte Produkte




Nachricht hinterlassen

„Wenn Sie Kommentare oder Anfragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.“

Neuesten Nachrichten

  • Was zeichnet die Füllung von Plüschkatzenspielzeugen aus?

    Plüschkatzenspielzeug sind Stofftiere für Katzen, deren Füllung einen wichtigen Teil des Designs ausmacht. Die Wahl der Füllungen spielt eine entscheidende Rolle für den Komfort, die Haltbarkeit und die Sicherheit des Spielzeugs. Erstens sollten die Füllungen eine gewisse Weichheit aufweisen, um ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten. Weiche Füllungen können das Spielzeug weicher und komprimierbar machen und Katzen ein besseres Kau- und Kratzerlebnis bieten. Gleichzeitig kann eine gewisse Elastizität der Füllung dazu führen, dass das Spielzeug widerstandsfähiger wird, dem Kauen und Kratzen von Katzen standhält und die Lebensdauer des Spielzeugs verlängert. Zweitens sollte bei der Auswahl der Füllungen auf Sicherheit geachtet werden. Die Füllungen sollten ungiftig und unbedenklich sein und keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit von Katzen haben. Daher sollten Füllstoffe, die schädliche Chemikalien wie Formaldehyd, Benzol usw. enthalten, vermieden werden. Darüber hinaus können Katzen auf bestimmte Füllungen allergisch reagieren. Daher sollten Füllungen gewählt werden, die schonender für die Katzenhaut sind, wie z. B. natürliche Baumwolle, Polyesterfasern usw. Die Füllungen sollten gleichmäßig in allen Teilen des Spielzeugs verteilt sein, um das Gleichgewicht und die Stabilität des Spielzeugs zu gewährleisten. Gleichmäßig verteilte Füllungen können die Möglichkeit einer Verformung oder Verhärtung des Spielzeugs verringern und die Form und den Komfort des Spielzeugs beibehalten. Darüber hinaus ist auch die Haltbarkeit der Füllung ein wichtiger zu berücksichtigender Faktor. Um eine lange Nutzungsdauer des Spielzeugs zu gewährleisten, sollte die Füllung dem Kauen und Kratzen von Katzen standhalten. Zu den üblichen Füllungen mit guter Haltbarkeit gehören Baumwolle, Polyesterfasern usw. Diese Füllungen haben eine gewisse Zugfestigkeit und Verschleißfestigkeit und können dem Gebrauch durch Katzen standhalten. Darüber hinaus sind einige Plüschkatzenspielzeuge auch mit einer austauschbaren Füllung ausgestattet, sodass der Besitzer die Füllung bei Bedarf austauschen kann, um die Lebensdauer des Spielzeugs zu verlängern. Dieses Design kann nicht nur die finanzielle Belastung des Besitzers verringern, sondern auch zur Umweltverträglichkeit des Spielzeugs beitragen.

    Mehr sehen
  • So wählen Sie das Material für Plüschkatzenspielzeuge aus

    Plüschkatzenspielzeug sind Stofftiere für Katzen. Die Wahl der Materialien ist entscheidend für die Sicherheit und das Spielerlebnis von Katzen. Zunächst müssen wir die Sicherheit berücksichtigen. Bei der Auswahl von Plüschkatzenspielzeugen müssen wir darauf achten, dass die ausgewählten Materialien ungiftig und harmlos sind und keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit von Katzen haben. Daher sollten Materialien vermieden werden, die schädliche Chemikalien wie Formaldehyd, Benzol usw. enthalten. Darüber hinaus können Katzen auf bestimmte Materialien allergisch reagieren. Daher sollten Materialien ausgewählt werden, die für die Katzenhaut angenehmer sind, wie z. B. natürliche Baumwolle, Naturkautschuk usw. Zweitens müssen wir Weichheit und Komfort berücksichtigen. Die äußere Schicht von Plüschkatzenspielzeugen besteht normalerweise aus weichem Flauschmaterial, um Katzen ein angenehmes Gefühl zu geben. Hochwertiges Flauschmaterial sollte weich und zart sein und nicht leicht abfallen. Gleichzeitig sollten wir bei der Wahl der Füllungen auf weiche Materialien wie Baumwolle oder Polyester setzen, um ein besseres Kau- und Kratzerlebnis zu ermöglichen. Die Füllungen sollten gleichmäßig verteilt sein, um Unannehmlichkeiten beim Spielen der Katze zu vermeiden. Darüber hinaus ist auch die Haltbarkeit einer der Faktoren, die wir berücksichtigen müssen. Unter Berücksichtigung der Kau- und Kratzgewohnheiten von Katzen wählen wir Materialien mit hoher Haltbarkeit, um die Lebensdauer der Spielzeuge zu verlängern. Hochwertiges Katzenspielzeug aus Plüsch sollte eine gewisse Zugfestigkeit und Verschleißfestigkeit aufweisen, um dem Gebrauch durch Katzen standzuhalten. Darüber hinaus müssen Plüschkatzenspielzeuge aus Plüschmaterialien in der Regel mit Nähten befestigt werden, um die Füllung zu fixieren. Wählen Sie daher Spielzeuge mit starken und festen Nähten, um zu verhindern, dass Katzen sie zerlegen. Abschließend müssen wir noch an die einfache Reinigung denken. Plüschkatzenspielzeuge sollten maschinenwaschbar sein, was für Besitzer bequem zu reinigen und zu desinfizieren ist. Maschinenwaschbares Spielzeug kann Bakterien und Flecken gründlich entfernen, um Katzen hygienisch und gesund zu halten. Wählen Sie gleichzeitig Materialien mit schnell trocknenden Eigenschaften, damit sie nach dem Waschen schnell trocknen können, um Schimmel- und Geruchsbildung zu vermeiden.

    Mehr sehen
  • Was Sie bei der Auswahl der Materialien für Katzenkratzmatten beachten sollten

    Als Katzenliebhaber wissen wir alle, dass Katzen Tiere sind, die sehr gerne kratzen. Um den Kratzbedürfnissen von Katzen gerecht zu werden, bereiten wir eine vor Kratzmatte für Katzen für Sie. Aber wissen Sie es? Die Wahl des Materials wirkt sich direkt auf das Nutzungserlebnis der Katze, die Kratzwirkung und die Haltbarkeit des Produkts aus. Zunächst einmal sollte das Material der Katzenkratzmatte über eine ausreichende Haltbarkeit und Kratzfestigkeit verfügen, um den täglichen Kratzbedürfnissen von Katzen gerecht zu werden. In diesem Zusammenhang empfehlen wir die Wahl hochwertiger Materialien wie Sisal, Recyclingfasern und Naturkautschuk. Sisalfasern sind robust und verschleißfest und eines der idealen Materialien für die Herstellung von Katzenkratzbrettern. recycelte Fasern sind umweltfreundlich und wirtschaftlich und weisen zudem eine gute Haltbarkeit auf; Naturkautschuk hat eine gute Elastizität und Verschleißfestigkeit und kann ein angenehmes Kratzerlebnis bieten. Zweitens sind Umweltschutz und Sicherheit ebenfalls wichtige Faktoren, die bei der Auswahl des Materials der Katzenkratzmatte berücksichtigt werden müssen. Hochwertige Materialien sollten natürlich, schadstofffrei, frei von Schadstoffen und unbedenklich für die Gesundheit von Katzen sein. Gleichzeitig sollte auch die Oberflächenbehandlung des Materials den einschlägigen Normen entsprechen und keine störenden Gerüche oder chemischen Bestandteile enthalten, um eine Beeinträchtigung der Atemwege der Katze zu vermeiden. Wir empfehlen daher, umweltzertifizierte Materialien zu wählen, um die Gesundheit und Sicherheit von Katzen zu gewährleisten. Neben Haltbarkeit und Umweltschutz sollte das Material der Katzenkratzmatte auch einen guten Komfort und ein gutes Kratzerlebnis bieten. Die Krallen von Katzen müssen beim Kratzen genügend Reibung aufweisen, um das Gefühl eines natürlichen Kratzens zu simulieren. Daher sollte die Oberfläche des Materials eine gewisse Rauheit aufweisen, um eine ausreichende Kratzkraft zu gewährleisten. Gleichzeitig soll die Haptik des Materials aber auch angenehm sein, damit sich Katzen beim Kratzen wohl und entspannt fühlen. Wir empfehlen daher, Materialien mit weicher Textur und angenehmer Haptik zu wählen, damit Katzen den Spaß am Kratzen genießen können. Wenn man bedenkt, dass die Katzenkratzmatte im täglichen Gebrauch leicht Flecken und Haare hinterlässt, sollte bei der Wahl des Materials auch die einfache Reinigung berücksichtigt werden. Leicht zu reinigende Materialien können den Zeitaufwand und die Komplexität der Reinigungsarbeiten reduzieren und das Katzenkratzbrett hygienisch und schön halten. Im Allgemeinen eignen sich wasserfeste oder leicht zu reinigende Materialien besser für die Herstellung einer Katzenkratzmatte. Diese Materialien verfügen in der Regel über wasserfeste Eigenschaften oder spezielle Oberflächenbehandlungen, mit denen sich Flecken und Haare leicht entfernen lassen und das Katzenkratzbrett sauber bleibt. Wir empfehlen daher, leicht zu reinigende Materialien zu wählen, um Katzen eine saubere und angenehme Kratzumgebung zu bieten.

    Mehr sehen
  • Was ist bei der Reinigung und Pflege einer Katzenkratzmatte zu beachten?

    Als eines der beliebtesten Kratzwerkzeuge von Katzen, Kratzmatte für Katzen wird im täglichen Gebrauch unweigerlich mit Flecken, Haaren oder Katzenkrallenspuren befleckt. Um es sauber zu halten und seine Lebensdauer zu verlängern, ist eine ordnungsgemäße Reinigung und Wartung unerlässlich. Regelmäßige Reinigung Auf der Oberfläche der Katzenkratzmatte können sich leicht Katzenhaare und Hautschuppen ansammeln, daher muss sie regelmäßig gereinigt werden. Es wird empfohlen, die Oberfläche mindestens einmal wöchentlich mit einer weichen Bürste oder einem Staubsauger zu reinigen, um Haare und Staub sanft zu entfernen. Achten Sie darauf, keine zu groben Reinigungswerkzeuge zu verwenden, um eine Beschädigung der Oberfläche des Katzenkratzbretts zu vermeiden. Fleckenbehandlung Wenn die Katzenkratzmatte versehentlich mit Urin oder anderen Flecken befleckt ist, sollte sie sofort behandelt werden. Wischen Sie zunächst die überschüssigen Flecken vorsichtig mit einem Papiertuch oder einem sauberen Tuch ab und verwenden Sie dann ein haustierspezifisches Reinigungsmittel oder mildes Seifenwasser zum Waschen. Vermeiden Sie beim Waschen die Verwendung von zu viel Wasser, um zu verhindern, dass das Katzenkratzbrett feucht wird und sich verformt. Wischen Sie das Wasser nach dem Waschen mit einem sauberen Handtuch oder Papiertuch ab und lassen Sie das Katzenkratzbrett dann an der Luft trocknen. Vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit Das Oberflächenmaterial der Katzenkratzmatte ist in der Regel nicht beständig gegen übermäßige Feuchtigkeit. Versuchen Sie daher, während des Reinigungsvorgangs nicht zu viel Wasser zu verwenden. Wenn das Katzenkratzbrett feucht ist, können sich nicht nur leicht Bakterien vermehren, sondern es kann auch zu einer Verformung oder Beschädigung des Katzenkratzbretts kommen. Kontrollieren Sie daher unbedingt die Wassermenge bei der Reinigung und sorgen Sie dafür, dass das Katzenkratzbrett nach der Reinigung schnell an der Luft getrocknet werden kann. Regelmäßiger Austausch Obwohl die Katzenkratzmatte sorgfältig entworfen und hergestellt wurde, kommt es bei längerem Gebrauch und Kratzen dennoch zu einer Abnutzung der Oberfläche. Um das Kratzvergnügen der Katze und die Schönheit des Katzenkratzbretts zu erhalten, empfiehlt es sich, die Katzenkratzmatte regelmäßig auszutauschen. Generell gilt: Wenn die Oberfläche des Katzenkratzbretts stark abgenutzt ist oder die Katze kein Interesse mehr daran hat, können Sie darüber nachdenken, ein neues Katzenkratzbrett auszutauschen. Lagerung und Wartung Wenn die Katzenkratzmatte nicht verwendet wird, sollte sie an einem trockenen, belüfteten Ort aufbewahrt werden, fern von direkter Sonneneinstrahlung und feuchter Umgebung. Um die Lebensdauer und Kratzwirkung der Katzenkratzmatte sicherzustellen, empfiehlt es sich außerdem, die Krallen der Katze regelmäßig zu kürzen, um den Verschleiß des Katzenkratzbretts zu verringern.

    Mehr sehen
  • Vorteile und Wert von Katzenpfotenpolstern

    Katzenpfotenpolster spielen im Haushalt eine wichtige Rolle. Sie sind nicht nur ein Möbelstück, sondern auch ein Kratzplatz und ein gemütlicher Ruheplatz für Katzen. Katzenpfotenpolster spielen eine wichtige Rolle als natürlicher Befriediger der Katze und schützen gleichzeitig Möbel und Böden. Lassen Sie uns zunächst das Kratzverhalten von Katzen verstehen. Kratzen ist ein instinktives Verhalten von Katzen. Es ist nicht nur eine Form der körperlichen Betätigung, sondern hat auch wichtige physiologische und psychologische Auswirkungen. Erstens kann das Kratzen die Krallen Ihrer Katze schärfen und sie scharf und in angemessener Länge halten, sodass sie besser klettern und sich verteidigen kann. Zweitens kann das Kratzen die alte Nagelhaut an den Krallen der Katze entfernen und die Krallen gesund halten. Das Beste ist, dass Kratzen Katzen dabei helfen kann, Stress und Ängste abzubauen und ihre geistige Gesundheit zu verbessern. Daher ist das Kratzverhalten von Katzen sehr wichtig und Katzenpfotenpolster sind ideal, um dieses natürliche Bedürfnis zu erfüllen. Zweitens können Katzenpfotenpolster Möbel und Böden schützen und den Ärger und die Kosten reduzieren, die durch Katzenkratzschäden entstehen. Katzenkrallen sind sehr scharf und das Zerkratzen von Möbeln und Böden kann zu Schäden führen und der Familie unnötigen Ärger bereiten. Das Texturdesign und das verschleißfeste Material der Katzenpfotenpolster können den Kratzbedürfnissen der Katze gerecht werden und gleichzeitig die Möbel vor Beschädigungen schützen. Darüber hinaus verfügen die Katzenpfotenpolster auch über eine rutschfeste Unterseite, um sicherzustellen, dass sie nicht verrutschen oder sich bewegen, wenn Ihre Katze sie benutzt, und so den Boden vor Kratzern schützen. Durch die Verwendung von Katzenpfotenpolstern können Familien die durch Katzen an Möbeln und Böden verursachten Kratzschäden wirksam reduzieren, deren Lebensdauer verlängern und die Kosten für Reparatur und Austausch senken. Schließlich bieten Katzenpfotenpolster Katzen einen bequemen Platz zum Ausruhen und fördern so ihre Gesundheit und ihr Glück. Katzen brauchen einen sicheren und bequemen Ruheplatz, um ihre körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten. Katzenpfotenpolster bestehen normalerweise aus weichen und bequemen Materialien, um Katzen einen warmen und bequemen Platz zum Ausruhen zu bieten. Darüber hinaus bietet das großflächige Design des Katzenpfotenpolsters ausreichend Platz für Katzen zum Liegen und Ausstrecken, um ihre Ruhebedürfnisse zu erfüllen. Einige Katzenpfotenauflagen haben auch ein multifunktionales Design. Beispielsweise können Sofa-Katzenpfotenpolster sowohl Kratz- als auch Ruhefunktionen bieten, um den vielfältigen Bedürfnissen von Katzen gerecht zu werden. Durch die Bereitstellung einer angenehmen Ruheumgebung können Katzenpfotenpolster Katzen dabei helfen, Stress und Ängste abzubauen und ihre Gesundheit und ihr Glück zu fördern.

    Mehr sehen
  • Was sind die Merkmale verschiedener Arten von Katzenpfotenpolstern?

    Als wichtige Begleiter in unserem Leben benötigen Katzen einen exklusiven Kratzplatz und einen bequemen Ruheplatz. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, wurden Katzenpfotenpads entwickelt, ein Produkt, das speziell für Katzen entwickelt wurde. Je nach Design und Verwendungszweck Katzenpfotenpolster können in drei Typen unterteilt werden: Bodentyp, Wandtyp und Sofatyp. Die erste Art sind bodenförmige Katzenpfotenpolster, die am häufigsten vorkommen. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Matte, die flach auf den Boden gelegt wird und folgende Eigenschaften aufweist: große Fläche, strapazierfähige Materialien, strukturiertes Design und rutschfeste Unterseite. Die größere Fläche der bodenartigen Katzenpfotenpolster bietet Katzen ausreichend Platz zum Strecken und Bewegen, so dass sie sich frei kratzen und hinlegen können, um sich auszuruhen. Durch die Verwendung verschleißfester Materialien kann sichergestellt werden, dass die Katzenpfotenpolster dem Kratzen und Benutzen von Katzen standhalten und ihre Lebensdauer verlängern. Das Texturdesign simuliert Rinde oder Baumstämme in der natürlichen Umgebung, stimuliert die Krallen der Katze und sorgt für einen besseren Halt, sodass die Katze ihre Krallen besser schärfen kann. Gleichzeitig sorgt die rutschfeste Unterseite dafür, dass es bei der Benutzung durch Katzen nicht verrutscht oder sich bewegt, was für ein stabileres Kratzerlebnis sorgt. Bodenförmige Katzenpfotenpolster eignen sich für den Einsatz in Haushalten, Tierhandlungen und Katzenaufzuchtstätten. Sie können überall auf dem Boden platziert werden, um Katzen einen bequemen und sicheren Kratzplatz zu bieten. Als nächstes kommt das an der Wand montierte Katzenpfotenpad, ein Kratzpad, das an die Wand gehängt werden kann. Es zeichnet sich durch vertikales Design, Platzersparnis und strukturierte Textur aus. Wandmontierte Katzenpfotenpads sind in der Regel vertikal, um den vertikalen Kratzbedürfnissen von Katzen gerecht zu werden. Sie ermöglichen es Katzen, zum Kratzen zu stehen oder zu springen und simulieren so das Verhalten beim Klettern auf Bäume in der natürlichen Umgebung. Gleichzeitig können sie an die Wand gehängt werden, wodurch Platz gespart wird, was sie ideal für Häuser oder Wohnungen mit begrenztem Platzangebot macht. An der Wand montierte Katzenpfotenpolster haben normalerweise Texturen und Texturen, die die Krallen der Katze stimulieren, einen besseren Halt bieten und den Bedürfnissen der Katze nach unterschiedlichen Empfindungen gerecht werden. Wandmontierte Katzenpfotenpads eignen sich für Orte, an denen Platz gespart werden muss oder die ein vertikales Kratzerlebnis bieten müssen. Sie können überall an der Wand platziert werden, um Katzen einen exklusiven Kratzplatz zu bieten. Schließlich gibt es noch das Katzenpfotenkissen im Sofa-Stil, bei dem es sich um ein Kissen handelt, das auf das Sofa gelegt werden kann. Es zeichnet sich durch komfortable Materialien, Mobilität sowie Kratz- und Ruheflächen aus. Sofa-Katzenpfoten bestehen in der Regel aus weichen und bequemen Materialien, um Katzen einen bequemen Platz zum Ausruhen und Kratzen zu bieten. Gleichzeitig sind sie klein und leicht und können zum einfachen Verschieben und Reinigen problemlos auf dem Sofa platziert werden. Sofa-Katzenpfotenpolster haben im Allgemeinen ein zweiseitiges Design, eine zum Kratzen und eine zum Ausruhen, sodass Katzen nicht nur ihre Kratzbedürfnisse befriedigen, sondern auch eine bequeme Ruhe genießen können. Sofa-Katzenpfotenpolster eignen sich für Familien, in denen Katzen häufig auf dem Sofa ruhen. Sie können in den Ecken oder Armlehnen des Sofas platziert werden, um Katzen einen exklusiven Bereich zum Kuscheln und Kratzen zu bieten.

    Mehr sehen
  • Worauf sollten Sie bei der Auswahl der Materialien für Teppich-Katzenmöbel achten?

    Die Materialauswahl von Teppich-Katzenmöbel ist einer der wichtigen Aspekte zur Gewährleistung der Produktqualität sowie der Gesundheit und Sicherheit der Katze. Die richtigen Materialien können den Komfort, die Haltbarkeit und die einfache Reinigung des Produkts sowie die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Katze beeinträchtigen. Weicher Komfort: Die Wahl eines weichen und bequemen Teppichmaterials ist eine der ersten Überlegungen, wenn es um Teppichmöbel für Katzen geht. Katzen brauchen einen warmen und bequemen Ruheplatz und weiche Teppichmaterialien können Katzen eine bequeme Liegefläche bieten, damit sie maximalen Komfort genießen können. Zu den gängigen Teppichmaterialien gehören Wolle, Samt, Samt usw., die sich weich und zart anfühlen und den Komfortbedürfnissen von Katzen gerecht werden. Verschleißfestigkeit und Haltbarkeit: Mit Teppich ausgelegte Katzenmöbel sind oft dem Springen, Kratzen und Kauen von Katzen ausgesetzt, daher sind die Abriebfestigkeit und Haltbarkeit des Materials von entscheidender Bedeutung. Ein hochwertiges Teppichmaterial sollte eine gute Abriebfestigkeit aufweisen und einer langfristigen Nutzung durch Katzen standhalten, ohne dass es zu Abnutzung oder Verformung kommt. Darüber hinaus sollte die Struktur des Materials stabil sein und nicht leicht reißen oder abfallen, um die Langlebigkeit des Produkts zu gewährleisten. Sicher und ungiftig: Bei der Materialauswahl für Teppichkatzenmöbel muss der Schwerpunkt auf Produktsicherheit und Ungiftigkeit liegen. Katzen lecken häufig Möbeloberflächen ab, daher sollten die Materialien keine Chemikalien oder giftigen Substanzen enthalten, die für Katzen schädlich sind. Es ist wichtig, die Gesundheit Ihrer Katze zu schützen, indem Sie umweltfreundliche Materialien wie Naturfasern oder umweltzertifizierte Materialien wählen. Einfache Reinigung: Mit Teppich ausgelegte Katzenmöbel sind oft durch Katzenhaare, Futterkrümel und Urin verunreinigt, daher ist die einfache Reinigung des Materials ein wichtiger Aspekt. Hochwertige Teppichmaterialien sollten wasser- und schmutzabweisend sein und sich leicht reinigen lassen, um das Produkt sauber und hygienisch zu halten. Darüber hinaus sollten bei der Farbauswahl der Materialien auch Faktoren wie weniger sichtbare Flecken und einfachere Reinigung berücksichtigt werden. Funktionen zum Kratzen und Schrubben der Pfoten: Katzenmöbel mit Teppichboden sind in der Regel mit Kratzbäumen, Kratzbrettern oder Krallenreinigern ausgestattet, um Katzen dabei zu helfen, ihren natürlichen Instinkt zu befriedigen und gleichzeitig die Möbel vor Beschädigungen zu schützen. Daher ist es wichtig, ein Teppichmaterial mit guten Kratz- und Scheuereigenschaften zu wählen. Die Beschaffenheit und Struktur des Materials sollte für Katzen attraktiv zum Kratzen und Schrubben sein, gleichzeitig aber auch strapazierfähig und langlebig sein, sodass es weniger anfällig für Kratzer oder Abnutzung durch Katzen ist. Ästhetik und Wohnintegration: Schließlich muss bei der Materialauswahl von Katzenmöbeln mit Teppich auch die Ästhetik des Produkts und seine Integration in das Zuhause berücksichtigt werden. Die Wahl von Teppichmaterialien mit satten Farben und schönen Texturen kann den ästhetischen Wert des Produkts steigern, sich perfekt in die Inneneinrichtung integrieren und zu einer wunderschönen Kulisse im Zuhause werden. Helle Katzenmöbel · Drei Schichten: Geeignet für aktive Katzen zum Auf- und Abspringen. Katzen können in der weichen Kabine, auf der mittleren Hängematte oder auf der oberen Sitzstange liegen und Wache halten. · 1 große Katzenwohnung: Die Wohnung ist robust, geräumig und komfortabel. Katzen verstecken sich gerne drinnen. · 1 weiche Katzenhängematte: In der Mitte haben wir eine weiche Hängematte entworfen, um Kätzchen einen Schlafplatz zu bieten, sodass Eltern und Kätzchen einander sehen können, wenn das Kätzchen nur kurze Pausen machen möchte.

    Mehr sehen
  • Was sind die Merkmale der Designstruktur von Teppichkatzenmöbeln?

    Die Designstruktur von Teppichkatzenmöbeln ist eines der Kernelemente, um die Funktionalität und Ästhetik des Produkts sicherzustellen. Durch sorgfältiges Design und vernünftige Strukturkonstruktion, Teppich-Katzenmöbel kann Katzen einen komfortablen Ruhe- und Unterhaltungsbereich bieten und sich gleichzeitig in die Inneneinrichtung integrieren und Teil der Familie werden. Auf Vielseitigkeit ausgelegt: Katzenmöbel mit Teppich sind oft so konzipiert und strukturiert, dass sie vielseitig einsetzbar sind und den unterschiedlichen Bedürfnissen Ihrer Katze gerecht werden. Beispielsweise kann ein Kratzbaum nicht nur eine bequeme Schlafplattform bieten, sondern auch mit Kratzbäumen, Klettergerüsten, Spielspielzeug usw. ausgestattet sein und so viel Bewegungsfreiheit für Katzen bieten. Dieses multifunktionale Design kann den natürlichen Bedürfnissen von Katzen gerecht werden und ein umfassendes Wohnerlebnis bieten. Vertikale Raumnutzung: Die Designstruktur von Teppich-Katzenmöbeln nutzt in der Regel den vertikalen Raum voll aus und ermöglicht es Katzen, frei im dreidimensionalen Raum zu pendeln und sich zu bewegen. Kratzbäume, Klettergerüste und andere Produkte sind in der Regel als vertikale Strukturen konzipiert, darunter mehrschichtige Plattformen, Leitern und Ruhetische, die die Liebe und den Wunsch von Katzen, Höhen zu erkunden, befriedigen und gleichzeitig Platz im Zuhause sparen können. Bequemer Ruheraum: Die Designstruktur von Teppich-Katzenmöbeln konzentriert sich darauf, Katzen einen komfortablen Ruheraum zu bieten. Liegeflächen, Höhlen und Matten bestehen meist aus weichen Teppichmaterialien, um Katzen eine warme und bequeme Liegefläche zu bieten. Gleichzeitig berücksichtigt die Designstruktur auch die Körperform und -haltung der Katze und stellt sicher, dass die Katze ihren Körper frei strecken und ihre Schlafzeit genießen kann. Kratz- und Pfotenpeeling-Funktionen: Zur Designstruktur von mit Teppich ausgelegten Katzenmöbeln gehören in der Regel Teile wie Kratzbäume, Kratzbretter oder Pfotenschrubber, die dem Wesen der Katze entgegenkommen und gleichzeitig die Möbel vor Beschädigungen schützen. Diese Teile werden normalerweise an den Seiten oder an der Unterseite von Katzenmöbeln angebracht, um Katzen zum natürlichen Kratzen und Knirschen ihrer Krallen anzuregen und das gesunde Wachstum der Katzenkrallen zu fördern. Sichere und stabile Struktur: Die Designstruktur von Teppichkatzenmöbeln muss die Sicherheit und Stabilität des Produkts berücksichtigen. Die Basis des Produkts ist normalerweise breit und dick gestaltet und hat einen niedrigen Schwerpunkt, um sicherzustellen, dass das Produkt nicht zum Kippen oder Zusammenfallen neigt und um zu verhindern, dass Katzen während des Gebrauchs Unfälle erleiden. Gleichzeitig muss der Verbindungsteil des Produkts eine solide Struktur annehmen, um allgemeine Stabilität zu gewährleisten und sich nicht leicht zu lösen oder abzufallen. Multifunktionaler Katzenbaum aus Teppich und Plüsch 1. Dies ist eine gemütliche und einfache mehrstöckige Katzenwohnung 2. Kätzchen werden diesen Stil lieben 3.Geeignet für große und kleine Katzen 4. Das mehrschichtige, multifunktionale Design kann mit Katzenstreu zerlegt werden, einfach und leicht zu montieren 5.Stabilität: Zusammengebaut mit einer starken Stabilität, da der Basissektor des Schwerpunktdesigns solide ist, geeignet für viele Katzen, um zusammen zu spielen

    Mehr sehen
  • Was sind die Merkmale des strukturellen Designs des Bambus-Katzenhauses?

    Als innovatives Haustierprodukt berücksichtigt das strukturelle Design des Bambus-Katzenhauses vollständig die Lebensgewohnheiten und Verhaltensmerkmale der Katze sowie die Praktikabilität und Ästhetik des Produkts. Mehrschichtiges Raumdesign Das strukturelle Design des Bambus Katzenhaus verfügt über ein mehrschichtiges Raumdesign, das darauf abzielt, Katzen mehr Spielraum und Auswahlmöglichkeiten zu bieten. Dieses Design ermöglicht Katzen nicht nur mehr Orte zum Ausruhen, Spielen und Beobachten der Umgebung, sondern erfüllt auch ihre Bedürfnisse nach natürlichen Verhaltensweisen wie Klettern und Springen. Die Gestaltung des mehrschichtigen Raums bereichert nicht nur das Leben von Katzen, sondern erhöht auch ihr Aktivitäts- und Spaßangebot. Komfortable Inneneinrichtung Die Inneneinrichtung des Bambus-Katzenhauses bietet nicht nur Platz auf mehreren Ebenen, sondern ist auch sehr rücksichtsvoll. Im Inneren des Katzenhauses werden weiche und bequeme Matten oder Betten verwendet, um Katzen eine angenehme Ruheumgebung zu bieten. Gleichzeitig ist der Innenraum geräumig und belüftet, was den Komfort der Katze während der Nutzung gewährleistet. Diese komfortable Inneneinrichtung ermöglicht es Katzen, ihren eigenen privaten Raum zu genießen. Vielseitiges Top-Design Das obere Design des Bambus-Katzenhauses ist einzigartig und kreativ und verwendet häufig Strukturen wie Plattformen und Treppen. Dieses Design bietet Katzen nicht nur einen zusätzlichen Platz zum Ausruhen, sondern befriedigt auch ihr natürliches Bedürfnis nach Klettern und Beobachten. Einige Produkte verfügen außerdem über abnehmbare Oberstrukturen zur einfachen Reinigung und Wartung, was die Praktikabilität und den Komfort des Produkts erhöht. Robuste und langlebige Gesamtkonstruktion Als Wohnprodukt für Katzen muss die Gesamtstruktur des Bambus-Katzenhauses stabil und langlebig sein. Daher werden bei der Konstruktion in der Regel eine starke Rahmenstruktur und vernünftige Verbindungsmethoden verwendet, um sicherzustellen, dass das Produkt nicht zum Kippen oder Zusammenfallen neigt. Gleichzeitig ist auch die Materialauswahl des Produkts sehr kritisch. Um die Stabilität und Haltbarkeit des Produkts zu gewährleisten, werden in der Regel natürlicher Bambus oder andere hochfeste Materialien gewählt. Achten Sie auf Ästhetik und Dekoration Neben der Funktionalität steht beim Design des Bambus-Katzenhauses auch die Ästhetik und Dekoration im Vordergrund. Das Erscheinungsbild des Produkts ist in der Regel schlicht und elegant, mit glatten Linien, und die Textur und Farbe von natürlichem Bambus werden verwendet, um die natürliche Schönheit und Dekorativität des Produkts zu erhöhen. Dieses Design fügt sich nicht nur perfekt in die Wohnumgebung ein, sondern verleiht dem Zuhause auch Wärme und Schönheit.

    Mehr sehen
  • Was sind die materiellen Vorteile eines Bambus-Katzenhauses?

    Als neuartiges Katzenhaus-Design, Katzenhaus aus Bambus Als Hauptmaterial wird natürlicher Bambus verwendet, was dem Produkt nicht nur eine einzigartige natürliche Schönheit verleiht, sondern auch viele Vorteile mit sich bringt. Umweltfreundlich und nachhaltig Bambus ist ein natürlicher, erneuerbarer Rohstoff mit den Eigenschaften eines schnellen Wachstums und eines kurzen Erneuerungszyklus. Im Vergleich zu herkömmlichem Holz wächst Bambus schneller, sodass die Bambusernte weniger Auswirkungen auf die Umwelt hat. Da Bambus schnell wächst, verursachen sein Anbau und seine Ernte weniger Schäden am Boden, an Wasserquellen und an der Tierwelt. Daher steht die Verwendung von Bambus zur Herstellung von Bambus-Katzenhäusern im Einklang mit dem Konzept der nachhaltigen Entwicklung, trägt zum Schutz der natürlichen Umwelt bei und verringert die Auswirkungen auf das Ökosystem. Stärke und Haltbarkeit Die Faserstruktur von Bambus ist sehr stabil und weist hervorragende mechanische Eigenschaften auf. Im Vergleich zu einigen gewöhnlichen Hölzern hat Bambus eine höhere Dichte, größere Festigkeit, bessere Verschleißfestigkeit und ist daher langlebiger. Dies bedeutet, dass das Katzenhaus aus Bambus dem Springen, Kratzen und anderen Belastungen der Katze durch den täglichen Gebrauch standhält und sich nicht leicht verformt oder beschädigt, was die Lebensdauer und Stabilität des Produkts gewährleistet. Leicht und einfach zu verarbeiten Obwohl Bambus eine hohe Festigkeit und Härte aufweist, ist es auch ein relativ leichtes Material, wodurch es einfach zu handhaben und zu verarbeiten ist. Dies macht den Herstellungsprozess eines Bambus-Katzenhauses bequemer und effizienter. Darüber hinaus ist auch die Verarbeitungsleistung von Bambus sehr gut und Verarbeitungsvorgänge wie Schneiden, Bohren und Gravieren können problemlos durchgeführt werden, um den Anforderungen des Produktdesigns gerecht zu werden und den Herstellern mehr Flexibilität und Möglichkeiten zu bieten. Natürlich und schön Die Textur von Bambus ist natürlich und schön, die Farbe ist elegant und es hat einen einzigartigen orientalischen Charme. Das Bambus-Katzenhaus verwendet natürlichen Bambus, wodurch das Produkt attraktiver und dekorativer aussieht und in verschiedene Einrichtungsstile integriert werden kann, um dem Zuhause Natur und Wärme zu verleihen. Antibakteriell und gegen Schimmel Bambus selbst hat antibakterielle und schimmelhemmende Eigenschaften, wodurch die Wahrscheinlichkeit der Bakterien- und Schimmelbildung geringer ist und die Produkte hygienisch und sauber bleiben. Dies ist für die Gesundheit von Haustieren von entscheidender Bedeutung, insbesondere für Katzen mit empfindlichen Hautproblemen. Katzenhäuser aus Bambus können das Wachstum von Bakterien und Schimmel wirksam reduzieren und sorgen so für ein sichereres und gesünderes Wohnumfeld.

    Mehr sehen
  • Welche Verarbeitungsmethoden gibt es für Materialien für Katzenmöbel aus Holz?

    Katzenmöbel aus Holz wird von Tierbesitzern wegen seiner natürlichen und umweltfreundlichen Materialien bevorzugt. Um die Qualität, Haltbarkeit und Schönheit von Möbeln zu gewährleisten, ist die Behandlung von Holz jedoch besonders wichtig. Holzauswahl: Der erste Schritt bei der Herstellung von Katzenmöbeln aus Holz ist zunächst die Auswahl des richtigen Holzes. Zu den gängigen Hölzern gehören Eiche, Kiefer, Birke usw. Jedes hat seine eigenen Eigenschaften, aber alle haben eine gute Haltbarkeit und Textur. Bei der Materialauswahl müssen Faktoren wie Dichte, Härte und Textur des Holzes berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass die endgültigen Möbel nicht nur den Bedürfnissen von Haustieren, sondern auch der Ästhetik des Zuhauses entsprechen. Holz schälen und schleifen: Nach einer sorgfältigen Holzauswahl besteht der nächste Schritt darin, das Holz zu schälen und zu schleifen. Durch das Schälen werden Unebenheiten und Rauheiten von der Holzoberfläche entfernt und eine glatte Grundlage für nachfolgende Behandlungsprozesse geschaffen. Durch Schleifen kann die Glätte des Holzes weiter verbessert und die Haptik erhöht werden. Dieser Schritt verleiht den Möbeln nicht nur eine höhere Textur, sondern bietet auch eine bessere Grundlage für nachfolgende Schnitz-, Bemalungs- und andere Prozesse. Korrosionsschutzbehandlung: Da Katzenmöbel aus Holz oft im Freien oder in feuchten Umgebungen aufgestellt werden, muss das Holz antiseptisch behandelt werden, um zu verhindern, dass es feucht wird und verrottet. Bei dieser Behandlung werden in der Regel Konservierungsmittel verwendet, die auf die Holzoberfläche aufgetragen werden, um einen Schutzfilm zu bilden, der verhindert, dass Feuchtigkeit und Pilze das Holz schädigen. Diese Behandlung verlängert nicht nur die Lebensdauer von Katzenmöbeln aus Holz, sondern sorgt auch für deren Stabilität in verschiedenen Umgebungen. Temperaturgesteuerte Insektizidbehandlung: Katzenmöbel aus Holz können während des Produktionsprozesses auch von Holzwürmern und Bakterien befallen werden. Um dieses Problem zu vermeiden, ist eine temperaturgesteuerte insektizide Behandlung erforderlich. Dies geschieht normalerweise durch Erhitzen des Holzes, wodurch die Temperatur auf ein Niveau erhöht wird, das eventuell vorhandene Insekteneier und Bakterien abtötet. Dieser Schritt gewährleistet nicht nur die hygienische Unbedenklichkeit der Möbel, sondern ist auch ein verantwortungsvoller Umgang mit umweltfreundlichen Materialien. Lackierbehandlung: Um die Schönheit und Haltbarkeit von Katzenmöbeln aus Holz zu erhöhen, ist häufig eine Lackierung erforderlich. Vor dem Lackieren wird in der Regel eine Grundierung aufgetragen, um die Haftung und Gleichmäßigkeit des Lacks zu verbessern. Anschließend bringen Sie mit umweltfreundlicher Farbe durch Streichen oder Sprühen Farbe und Schutzfilm auf die Möbeloberfläche. Durch die Lackierung kann nicht nur ein individuelles Design erzielt werden, sondern auch eine bessere Wasserdichtigkeit, Staubdichtigkeit und andere Funktionen für Katzenmöbel aus Holz erzielt werden. Sorgfältige Handarbeit: Nachdem die oben genannten Prozesse durchlaufen wurden, müssen Katzenmöbel aus Holz in der Regel sorgfältig von Hand nachbearbeitet werden. Dazu gehört die Prüfung jedes Möbelstücks und die Reparatur möglicher Schönheitsfehler, Dellen und anderer Mängel. Die Handveredelung ist der letzte Schritt bei der Herstellung hochwertiger Katzenmöbel aus Holz und stellt sicher, dass jedes Produkt hohen Qualitätsstandards entspricht.

    Mehr sehen
  • Der Schnitzprozess von Katzenmöbeln aus Holz

    Das Design von Katzenmöbel aus Holz beschränkt sich nicht nur auf die Funktionalität, sondern beinhaltet auch exquisite Schnitzkunst, wodurch die Möbel zu einer praktischen und künstlerischen Dekoration werden und gleichzeitig den Bedürfnissen von Katzen gerecht werden. Holzauswahl und -vorbereitung: Der erste Schritt beim Schnitzen ist die Wahl des richtigen Holzes. Zu den häufig verwendeten Hölzern zählen Eiche, Kiefer, Birke usw., deren Textur und Maserung gut an die Anforderungen des Schnitzprozesses angepasst sind. Vor dem Schnitzen muss das Holz sorgfältig bearbeitet werden, einschließlich Schälen, Polieren und anderen Schritten, um die Ebenheit und Glätte der Schnitzoberfläche sicherzustellen. Erstellung von Konstruktionszeichnungen: Vor dem Gravieren erstellen Designer häufig detaillierte Konstruktionszeichnungen. Diese Zeichnungen umfassen nicht nur die Gesamtstruktur der Möbel, sondern beschreiben auch die Lage, Tiefe, Textur und andere Details der Schnitzereien. Durch präzise Designzeichnungen können Designer ihre Kreativität und Ideen während des Gravurprozesses präziser zum Ausdruck bringen. Technische Punkte des Gravurprozesses: Der Kern des Schnitzprozesses liegt im Können des Schnitzers. Zu den gängigen Gravurtechniken gehören Relief, Aushöhlung, Tiefdruck usw. Zu den gängigen Schnitzelementen bei Katzenmöbeln aus Holz gehören Pflanzenmuster, Tierformen, geometrische Muster usw. Der Graveur muss die Tiefe und Richtung jedes Messers gemäß den Konstruktionszeichnungen genau erfassen um den perfekten Endeffekt zu gewährleisten. Exquisite Handwerkskunst: Der Schnitzprozess von Katzenmöbeln aus Holz erfordert oft exquisite Handwerkskunst. Designer und Schnitzer beherrschen in der Regel die Eigenschaften verschiedener Hölzer und verstehen durch jahrelange praktische Erfahrung die Wirkung jedes Messers, wodurch sie den künstlerischen Höhepunkt des Schnitzens erreichen. Beim Handschnitzen kann der Schnitzer verschiedene Werkzeuge wie Schnitzmesser, Feilen usw. verwenden, um die Ideen der Designzeichnungen einzeln von Hand auf dem Katzenmöbel aus Holz darzustellen. Die Kombination aus Kunst und Praktikabilität: Die Schnitztechnik ist nicht nur eine handwerkliche Fähigkeit, sondern auch eine Kombination aus Kunst und Praktikabilität. Bei Katzenmöbeln aus Holz dienen Schnitztechniken oft nicht nur der Dekoration, sondern auch der Verbesserung der Praktikabilität der Möbel. Beispielsweise können Sie bei der Gestaltung des Klettergerüsts durch geschickte Schnitzereien den Kletterspaß für Katzen steigern und gleichzeitig den Möbeln künstlerische Inspiration verleihen, sodass sie zu einem Teil des Zuhauses werden. Einfache Montage von Katzenmöbeln aus Naturholz Dieses Katzenhaus aus Holz ist definitiv ein Produkt, das Sie und Ihre Katze haben möchten! Das starke und langlebige Holz, die solide Konstruktion, der Luxus von zwei Katzenzimmern und die Kombination ohne Sherpa-Polsterung machen es zu einer großartigen Wahl für eine katzenliebende Familie!

    Mehr sehen

Kontaktiere uns

*Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.